Märchen und Naturgeschichten

Fortbildung

Praxisorientierte Fortbildung für Pädagogische Fachkräfte, Erzieher/innen, Kinderpfleger/innen, Lehrer/innen, Tagespflegepersonen.

 

Gartenelfe

 

Alter Wurzelstock im Wald

 

Neben dem Erfinden, Erzählen und Spielen der Märchen werden wir uns mit den in ihnen vorkommenden Tieren, Pflanzen und Naturphänomenen auseinandersetzen. Was ist wahr, was nicht, was begegnet uns in der Natur und was ist lehrreiche Phantasie? Wir bauen und gestalten Märchenhaftes und führen Experimente durch. Der Schwerpunkt liegt auf der praktischen Durchführbarkeit der Aktionen mit Kindern im Freien. Wie können wir bei Kindern im Vorschulalter Interesse, Freude und Achtsamkeit im Umgang mit der Natur wecken?

 

Durch die Teilnahme an der Fortbildung

  • erwerben Sie Kenntnisse über die verschiedenen Orte des Geschehens: Waldmärchen, Wiesengeschichten, Gartenmärchen und Wassergeschichten
  • erfahren Sie, wie man die häufigsten Pflanzenarten unterscheidet und was man damit bzw. daraus machen kann: z.B. Drachenamulett, Zauberstab und Feenschleuder
  • werden Sie dafür sensibilisiert, aufmerksam auf Spuren von Tieren und deren Leben zu achten
  • erhalten Sie Kenntnis über einzelne Figuren aus Märchen und Geschichten und deren Naturbezug: wie z.B. der Apfelkönig, die gute Eiche, Prinz Pfefferminz, die Wintermaus, Frau Holle und der Hollerbusch
  • lernen Sie Veränderungsprozesse in der Natur und deren Spiegel in Märchen und Geschichten kennen (vom Löwenzahn zur Pusteblume)
  • lernen Sie aus verschiedenen Naturmaterialien einfaches Spielzeug selbst zu bauen
  • können Sie Inhalte in die Praxis übertragen.

 

Sie werden befähigt, einen Naturmärchentag oder auch eine kürzere Zeiteinheit, die mit Kindern im Vorschulalter im Freien verbracht wird, zu planen und durchzuführen.

 

Ziel ist, den Kindern über das Medium „Märchen“ Grundwissen über Pflanzen, Tiere und Naturphänomene zu vermitteln, Spaß, Freude und Kreativität am Geschichten-Hören, Geschichten-Erzählen und Geschichten-Erfinden zu wecken.

Termin

Freitag, 21. Juli 2017, 09:00 – 17:00 Uhr

Veranstalter Caritasverband für die Diözese Eichstätt e. V.
Leitung Harald Harazim
Treffpunkt Benediktinerabtei Plankstetten, Klosterplatz 1, 92334 Berching
Mitbringen wettergeeignete Kleidung und Schuhwerk
Anmeldung bis Fr., 14.07.2017 unter 08421 509-72
oder kita-referat@caritas-eichstaett.de, Seminarnummer: 2017-127
Kosten 50,00/55,00 € (inkl. Verpflegung)

« Zurück zum Programm