Waldtag – was es im Wald zu entdecken gibt

Fortbildung

Praxisorientierte Fortbildung zum Thema „Wald“ für Pädagogische Fachkräfte, Erzieher/innen, Kinderpfleger/innen, Lehrer/innen, Tagespflegepersonen

 

Romantischer Laubwald

 

Ein spezieller Platz

 

Einen Tag lang mit einer Kindergruppe entdeckend und erforschend in Wald und Flur unterwegs sein, sich den vielen spannenden Fragen stellen, die dabei auftauchen und gemeinsam Antworten herausfinden. Durch eigenes Tun und Ausprobieren den Dingen auf den Grund gehen, mit praktischen Übungen und Spielen die Sinne schulen und schärfen. Was macht den Wald aus - Bäume, Pflanzen, Tiere? Wie können wir uns orientieren, wie einen Lagerplatz finden? Was sagen uns die Dinge, die wir finden, über die Tiere, die hier leben? Wie hört die Fledermaus, wie jagt der Fuchs? Wie können wir bei Kindern im Vorschulalter Interesse, Freude und Achtsamkeit im Umgang mit der Natur wecken?

 

Durch die Teilnahme an der Fortbildung

  • erwerben Sie Kenntnisse über die wichtigsten heimischen Bäume, Sträucher und andere Pflanzen des Waldes und Sicherheit im Umgang mit diesen - Geschichten, Spiele und Übungen machen diese theoretischen Inhalte "hautnah" erlebbar und erfahrbar
  • erfahren Sie, wie man die häufigsten Pflanzenarten unterscheidet und was man - insbesondere mit Kindern - damit bzw. daraus machen kann
  • werden Sie dafür sensibilisiert, aufmerksam auf Spuren von Tieren und deren geheimes Leben im Wald zu achten
  • lernen Sie, sich in der Natur zu orientieren und sich einen "eigenen Platz" in der Natur einzurichten
  • lernen Sie aus verschiedenen Naturmaterialien einfaches Spielzeug selbst zu bauen
  • werden Sie befähigt, einen Waldtag oder auch eine Zeiteinheit, die gemeinsam mit Kindern im Vorschulalter im Wald verbracht wird, zu planen und durchzuführen.

 

Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der praktischen Durchführbarkeit der Experimente und Übungen für Kinder im Vorschulalter. Ziel ist, dass unsere Kinder den Wald in seiner Vielfalt erleben und seine Bedeutung für unser Leben erkennen können. Im Fokus steht dabei der staunende und achtsame Umgang mit der Natur des Waldes.

Termin

Donnerstag, 20. Juli 2017, 09:00 – 16:30 Uhr

Veranstalter Caritasverband für die Diözese Eichstätt e. V.
Leitung Renate Hudak
Treffpunkt Benediktinerabtei Plankstetten, Klosterplatz 1, 92334 Berching
Mitbringen wettergeeignete Kleidung und Schuhwerk
Anmeldung bis Fr., 14.07.2017 unter 08421 509-72
oder kita-referat@caritas-eichstaett.de, Seminarnummer: 2017-126
Kosten 50,00/55,00 € (inkl. Verpflegung)

« Zurück zum Programm