Tierisches Wintervergnügen – Leben unter Eis und Schnee

Praxisorientierte Fortbildung für pädagogische Fachkräfte, Erzieher/innen, Kinderpfleger/innen, Lehrer/innen, Tagespflegepersonen

 

 

 

Wo verstecken sich Bienen und Ameisen im Winter? Wer hält Winterschlaf und wer verreist in den warmen Süden? Was fressen die Eichhörnchen, was machen die Maulwürfe? Bei einem Spaziergang suchen wir nach Spuren von Tieren, um spielerisch und beobachtend etwas vom verborgenen Leben der Tiere im Winter zu erfahren. Wir machen Experimente zum Thema Wasser, Eis und Schnee. Wenn Schnee liegt, bauen wir ein Experimental-Iglu.

 

  • Warum gibt es bei uns Winter?
  • Wie richten sich Tiere und Pflanzen in der kalten Jahreszeit ein?
  • Wer kommt, wer bleibt und wer zieht weg?
  • Wie entstehen die Jahreszeiten?
  • Warum ist es im Iglu wärmer als draußen?
  • Warum schwimmt Eis auf Wasser?

 

Die Themenfelder Methodik, Didaktik, Gruppen- und Lernprozesse werden im Zusammenhang mit den praktischen Übungen und als Bestandteil der Kurzvorträge im Seminarverlauf erörtert.

 

« Zurück zur Übersicht Fortbildung in Naturpädagogik