Lernen mit der Natur – Bauen, Basteln, Spielen mit Naturmaterialien

Praxisorientierte Fortbildung für pädagogische Fachkräfte, Erzieher/innen, Kinderpfleger/innen, Lehrer/innen, Tagespflegepersonen

 

 

 

Ziel ist, Kindern die Natur und was man darin findet als unerschöpfliche „Fundgrube“ nahezubringen. Mit Spaß und Freude am eigenen praktischen Tun soll Kindern im Vorschulalter ermöglicht werden, die „Nachhaltigkeit“ von selbst (aus Naturmaterialien) gebautem Spielzeug zu erleben. Die Verwendung solcher „Elementarspielzeuge“ schärft auf einzigartige Weise die Sinne.

 

  • Verschiedenes aus heimischen Naturmaterialien bauen und basteln (Häuptlingskette, Prinzessinnenschmuck, Flussmurmelbahn, Drachenamulett, Geisterschleuder, einfache Musikinstrumente)
  • Ausprobieren, wie man damit spielen kann und kleine Experimente selbst durchführen
  • Kurzinputs zu verschiedenen Naturmaterialien, ihrer Herkunft und kulturellen Bedeutung anhand einzelner Pflanzen vor Ort
  • Handwerkliche Tricks und praktische Tipps als Hilfestellung, damit die Aktionen später zusammen mit den Kindern zu aller Zufriedenheit gelingen
  • Vorstellung geeigneter Werkzeuge und Hilfsmittel und deren Verwendung
  • Praktische Durchführbarkeit der Aktionen mit Kindern im Freien und Alternativvorschläge für „indoor“-Aktionen

 

Die Themenfelder Methodik, Didaktik, Gruppen- und Lernprozesse werden im Zusammenhang mit den praktischen Übungen und als Bestandteil der Kurzvorträge im Seminarverlauf erörtert.

 

« Zurück zur Übersicht Fortbildung in Naturpädagogik