Harald Harazim

  • Harald mit HutJahrgang 1965
  • Ausbildung zum Maschinenbauer und anschließende Beschäftigung als Maschinenbauer an der TU Braunschweig
  • Jugendbildungsarbeit (Politik, Kommunikation)
  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Hannover und Madrid
  • Erwachsenenbildung (Arbeitsorganisation, Recht, Kommunikation, interkulturelle Teambildung)
  • Datenbankadministrator Cosmos, Planung und Durchführung von Mitarbeiterschulungsmaßnahmen bei einem großen Energieversorger in München
  • Fortbildung zum Waldpädagogen und Naturlehrer
  • seit 2007 verheiratet mit Renate Hudak und Umzug nach Augsburg
  • Entwicklung und Durchführung eines umfangreichen gemeinsamen Angebots an umweltpädagogischen Aktionen und Projekten sowie eines Didaktikangebots für PädagogInnen und ErzieherInnen
  • begeisterter Natur- und Gartenfotograf, Holzkünstler, Radieschenzüchter, Hochbeetbauer und ....

 

Harald beim Lechaktionstag

Tiere, Pflanzen und deren Zusammenwirken in der Natur faszinieren mich schon seit meiner Kindheit und naturwissenschaftliche Erklärungen von Naturphänomenen stellen für mich ein zentrales Element zum Verständnis unserer Welt dar. Authentische Erfahrungen in und mit der Natur halte ich für eine wesentliche Grundlage einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und sehe darin eine wichtige Aufgabe meiner umweltpädagogischen Arbeit.

 

Ich wünsche mir, dass die Erwachsenen, Kinder und Jugendlichen, die meine Veranstaltungen besuchen,

  • fundiertes Wissen mitnehmen
  • neue Perspektiven erleben
  • zu eigenem Handeln ermutigt werden (auch im Kleinen)
  • einen schonenden Umgang mit sich, mit anderen und mit der Natur erlernen
  • Kompetenzen erwerben, um verantwortungsbewusst und sozial zu handeln, um kreativ, flexibel und neugierig zu sein und zu bleiben
  • Begeisterung für das Leben und die Natur entwickeln